WS Sprechen vor Gruppen - Präsent im Vortrag - mit Nancy Fischer

Sprechen vor Gruppen mit Nancy Fischer

Präsent im Vortrag!


Im Rampenlicht zu stehen, fühlt sich manchmal ungewohnt an. Viele Menschen kämpfen dann mit Lampenfieber („Was ist, wenn ich den Faden verliere?“), einige sind ratlos („Wohin mit meinen Händen“) und manche drücken sich auch lieber vor solchen Situationen.


In diesem Workshop lernst Du, wie Du Deine Nervosität im Zaun halten kannst, was eine souveräne Körpersprache ausmacht und wie Du Deine Stimme entfalten kannst. Denn nur, wenn wir selbst überzeugt sind, können wir auch andere überzeugen. Begeisterung ist ansteckend.

Außerdem bekommst Du einen praktischen Fahrplan an die Hand, mit dem Du Dich optimal auf Präsentationen, Reden und Vorträge vorbereiten kannst.


Das Ziel der beiden Workshop-Tage ist, dass Du Dir Deiner Wirkung bewusst bist, dass Du Leidenschaft sprichst und dass Du auch die passenden Tools bekommst mit denen Du langfristig Dein Auftreten verbessern kannst. Dafür wird es theoretischen Input, praktische Übungen und Video-Aufzeichnungen geben.

Bitte bereite für den Workshop eine Mini-Vortrag/Rede von 3 Minuten vor.

Wochenendworkshop


Sprechen vor Gruppen

mit Nancy Fischer

Präsent im Vortrag


SA 26. NOV 2022 13:30 - 19:30 Uhr

SO 27. NOV 2022 13:30 - 19:30 Uhr 


225 € NORMALPREIS

Für Menschen mit finanziellem "Spielraum"


200 € ERMÄßIGTER PREIS

Für Menschen mit kleinerem "Spielraum"


Nancy Fischer

Nancy Fischer, 1984 in Ostdeutschland geboren, ist Schauspielerin, Sprecherin und  Trainerin.

Schon während der Schulzeit nahm sie Sprechunterricht und spielte in mehreren Theatergruppen. Direkt nach dem Abitur studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Im Rahmen der Studioausbildung kam sie nach Halle an das „neue theater“. Es folgten Engagements in Thüringen, Heilbronn und am Staatstheater Linz (Österreich). Während dieser Zeit war sie in zahlreichen Hauptrollen wie „Julia“ oder „Recha“ zu sehen.

Parallel zur Arbeit auf der Bühne betreute sie ehrenamtlich einige Jugendclubs und bereitete Jugendliche für die Aufnahmeprüfung vor.

Im Jahr 2018 schloss sie erfolgreich ein Zweitstudium im Fach Psychologie an der Universität des Saarlandes und zudem eine Ausbildung zur Trainerin ab.